Jahr 1977

 

 

 

T-Shirt Punkrock '77

 

 

 

 

T-Shirt Disco 77

 

 

Kino & Film
1977

Kino und Film im Jahr 1977

Bernard und Bianca - Die MäusepolizeiDer erfolgreichste Film an den Kinokassen 1977 war der Walt Disney Zeichentrickfilm 'Bernard und Bianca - die Mäusepolizei' der sowohl jung als auch alt begeisterte.
Die Brücke von ArnheimDer Film mit dem größten Staraufgebot im Jahr 1977 spielte während des Zweiten Weltkriegs. Für "Die Brücke von Arnheim" versammelte das Filmstudio United Artists Michael Caine, Sean Connery, Gene Hackman, Hardy Krüger, Sir Laurence Olivier, Robert Redford und Maximilian Schell. Regie führte Sir Richard Attenborough, der über das damals sagenhafte Budget von 22 Millionen Dollar verfügen konnte.
James Bond: Der Spion der mich liebte"Der Spion, der mich liebte" war der zehnte Film aus der James Bond-Reihe. Roger Moore etablierte sich als Nachfolger von Sean Connery als James Bond und spaltet seither die Fangemeinde mit der Frage, wer denn nun der bessere James Bond gewesen sei. Die Figur des Schurken "Beißer" war so beliebt, dass sie im nächsten James Bond - Film "Moonraker" wiederkehrte. Der einzige Bösewicht, der in zwei Bond-Filmen auftaucht.
Der StadtneurotikerWoody Allen machte sich mit "Der Stadtneurotiker" unsterblich. Der erste Teil der sogenannten New York-Trilogie legte Woody Allen auf ein Image als neurotischen New Yorker Intellektuellen fest, gegen das er danach lange ankämpfen musste.
Aus_einem_deutschen_LebenGötz George schlüpfte in "Aus einem deutschen Leben" in die Rolle eines Nazis. Er spielte den Kommandanten von Auschwitz, Rudolf Höß. Der Film ging dem ewigen Rätsel nach, wie aus einem Menschen ein Massenmörder werden konnte.
Die bereits in den 30er Jahren gedrehte aber in der der Nazizeit verbotene Kultfilm und Hitler-Persiflage ‚Der große Diktator’ wird zum Tode von Der große DiktatorCharlie Chaplin erstmals in den deutschen Kinos gezeigt.
Ebenfalls im Zweiten Weltkrieg spielte "Steiner - Das Eiserne Kreuz" von Sam Peckinpah. James Coburn spielt den Feldwebel Steiner, der mit seinem Hauptmann Stransky, Maximilian Schell, aneinander gerät. "Steiner - Das Eiserne Kreuz" hebt sich aus der Masse der amerikanischen Kriegsfilme heraus, indem er aus deutscher Sicht zeigt, wie es den Soldaten fernab jeder Ideologie ums Überleben geht.

 

Kinohits 1977

Die erfolgreichsten Filme

 

Bernard und Bianca - Die Mäusepolizei
James Bond 007 - Der Spion, der mich liebte
Zwei außer Rand und Band
Steiner - Das eiserne Kreuz
Ein irrer Typ
The Rocky Horror Picture Show
Schlappschuß
Verschollen im Bermuda-Dreieck
Der tolle Käfer in der Rallye Monte Carlo
Die Brücke von Arnheim
Drei Fremdenlegionäre
Bilitis
Der Marathon Mann
Der sechste Kontinent
Die Tiefe
Hitler - eine Karriere
Das Schlangenei
Der Stadtneurotiker
Orca - Der Killerwal
Der Körper meines Feindes
Cousin, Cousine
Marschier oder stirb!
Mister Billion
Casanova
Drei Schwedinnen in Oberbayern
Charleston
Flucht ins 23. Jahrhundert
Exorzist II - Der Ketzer
Achterbahn
Die Insel des Dr. Moreau
Der weiße Büffel
Der Mann, der die Frauen liebte
Jabberwocky
Keoma - Das Lied des Todes
Cannonball
Der Mädchenkrieg
Die verrückteste Rallye der Welt
Trans-Amerika-Expreß
Car Wash
Die kleinen Französinnen - Das erste Mal
Die Brüder
Der Amerikanische Freund

 

 

Zum DVD-Shop des Jahres 1977

 

Die Oscar Preisträger 1977

RockyBester Film: Rocky
Bester Hauptdarsteller: Peter Finch in Network
Beste Hauptdarstellerin: Faye Dunaway in Network
Bester Regisseur: John G. Avildsen für Rocky
Bester Nebendarsteller: Jason Robards in Die Unbestechlichen
Beste Nebendarstellerin: Beatrice Straight in Network
Beste Kamera: Haskell Wexler für Dieses Land ist mein Land
Bestes Szenenbild: George Jenkins; George Gaines für Die Unbestechlichen
Beste Filmmusik: Jerry Goldsmith für Das Omen
Bester fremsprachiger Film: Sehnsucht nach Afrika von Jean-Jacques Annaud (Frankreich)

Jahr 1976
[Home] [Impressum]

 
Jahr1967 - Jahr1968 - Jahr1969 - Jahr1970 - Jahr1971
Jahr1973 - Jahr1974 -
Jahr1975 - Jahr1976 - Jahr1978

 

Jahr 1978
Jahr 1977