Jahr 1977

 

 

 

T-Shirt Punkrock '77

 

 

 

 

T-Shirt Disco 77

 

 

Bücher 1977

Günter Grass: Der Butt
Im Gegensatz zum Märchen vom Fischer und seiner Frau ist es im ›Butt‹ von 1977 der Mann, der – beraten vom wundersamen Plattfisch – immer höher hinauswill und so Geschichte macht.
Die Geschichte reicht von den blutigen Köpfen, die sich die Männer der steinzeitlichen Horden gegenseitig schlagen, bis zu den Interkontinentalraketen unseres Jahrhunderts. 400 Jahre Männergeschichte als sinnloser Reigen der Gewalt werden in der Danziger Bucht vom Autor, Erzähler und unsterblichen Märchenhelden selbst erlebt, während Ilsebill, seine jetzige Geliebte und Partnerin zu allen Zeiten, in Gestalt von neun und mehr Köchinnen für den wirklichen Fortschritt sorgt: die Beseitigung des Hungers.
 

 

Hermann Kant: Der Aufenthalt
Schuld und Unschuld in Zeiten des Krieges

Im Herbst 1945 glaubt eine Polin unter Kriegsgefangenen den SS-Mann zu erkennen, der ihre Tochter erschossen hat. Der 19jährige wird in ein Gefängnis gebracht und immer wieder verhört, ohne daß er versteht warum. Hermann Kant schildert nuanciert das widerwillige Umdenken des Soldaten, der zwar an der Ermordung der Polin unschuldig ist, sich aber zögernd seine Mitschuld am "Verbrechen" Krieg eingestehen muß. "Ein Buch ganz und gar unpathetischer Menschlichkeit." NDR-Bücherjournal
 

 

Günter Wallraff: Der Aufmacher. Der Mann, der bei Bild Hans Esser war
Deutschlands einflußreichste Zeitung lügt, fälscht und hetzt - das ist das Ergebnis der Recherchen des bekannten Enthüllungsjournalisten Günter Wallraff, der sich unter dem Namen Hans Esser 1977 für vier Monate bei Bild in Hannover einschlich. Sein Äußeres paßte er den Gepflogenheiten an: Höhensonnengebräunt, in Anzug und Krawatte, mit Siegelring und Herrenparfüm sprach "Esser" beim Redaktionsleiter Schwindmann (Name geändert) vor -- und wurde genommen. Ein ehemaliger Werbetexter, leistungsorientiert und kapitalbewußt -- daraus könnte man ein funktionierendes Gewinde machen, ein unscheinbares Schräubchen in der gigantischen Meinungsmache-Maschinerie des Axel Springer Verlags. So glaubte man zumindest.
 

>

 

 

Literaturpreise 1977

Nobelpreis für Literatur

Vicente Aleixandre (Spanien)

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Leszek Kolakowski

Georg-Büchner-Preis

Reiner Kunze

Schiller-Gedächtnispreis

Golo Mann

Ingeborg-Bachmann-Preis

Gert Jonke

Jahr 1976
[Home] [Impressum]

 
Jahr1967 - Jahr1968 - Jahr1969 - Jahr1970 - Jahr1971
Jahr1973 - Jahr1974 -
Jahr1975 - Jahr1976 - Jahr1978

 

Jahr 1978
Jahr 1977