Jahr 1977

 

 

 

T-Shirt Punkrock '77

 

 

 

 

T-Shirt Disco 77

 

 

Chronik 1977

Die wichtigsten Ereignisse
des Jahres 1977
in der Chronik

Das war 1977RAFDas Jahr 1977 war in Deutschland geprägt durch Terroranschläge und Großfahndungen der Polizei. Die Rote Armee Fraktion (RAF) verübte Anschläge auf den Generalbundesanwalt Siegfried Buback und auf den Wirtschaftsmanager Jürgen Ponto. Im Herbst wurde Arbeitgeberpräsident Hanns-Martin Schleyer entführt und später ermordet. Zeitgleich wird eine Lufthansa-Maschine in Mallorca entführt und später in Mogadischu durch die Spezialeinheit GSG 9 befreit. Im Gefängnis Stuttgart Stammheim begeht die erste Führungsgeneration der RAF Selbstmord.Elvis Presley
1977 war von sowohl besonders tragischen als auch von äußerst positiven Ereignissen bestimmt. So verstarben Elvis Presley und Charly Chaplin, zwei der erfolgreichsten und bekanntesten Entertainer unserer Zeit gegen Ende des Jahres.
Nur wenige Monate zuvor ereignete sich das bisher schwerste Flugzeugunglück einer Passagiermaschine in Teneriffa.
Auf der anderen Seite wurde mit der ersten Ausgabe des Frauenmagazins “Emma” ein entscheidender Grundstein der feministischen Bewegung Alice Schwarzers gelegt.
Ein wichtiger Teil zum politischen und wirtschaftlichen Fundament Europas wurde bereits im Januar geformt, als die erst vor einem Monat ernannte neue Europäische Kommission ihre Arbeit begann.
 Das sollte nicht die einzige bedeutende Veränderung in der internationalen Politik bleiben: Im Februar 1977 akzeptiert die Sowjetunion die Europäische Gemeinschaft zum ersten Mal als vollwertigen Verhandlungspartner und wagt somit einen Schritt aus der lang gehegten politischen Isolation.
Auch wichtige gesellschaftliche Einschnitte machten dieses Jahr aus. Im September wird in Frankreich das letzte Mal ein Verurteilter durch die Guillotine getötet, bevor diese Methode entgültig abgeschafft wird. Die Opposition im Ostblock; die Charta 77 forderte in Prag Menschenrechte und Meinungsfreiheit an. Auch in der DDR war es im Zusammenhang mit der Ausbürgerung Wolf Biermanns zu Protesten gekommen. Manfred Krug, einer der bekanntesten DDR-Schauspielern, musste im Juni seine Heimat mehr oder weniger freiwillig verlassen.
Die Sex Pistols bringen in Großbritannien eine ganz neue Welle ins Rollen: den Punk. "No future" ist ein Schlagwort einer neuen Generation. Punker werden zum gewohnten Eindruck im Stadtbild.

 

Januar 1977Jimmy Carter Januar 1977

01. Januar: Die Bürgerrechtsgruppe Charta 77 wird von 242 Kritikern des Regimes in Prag gegründet. Sie fordern die Wahrung der Menschenrechte in den Ostblockstaaten.
04. Januar: Sprengstoffanschlag auf ein US-militärische Einrichtung (u.a. Tanklager) in Gießen durch Terroristen der Revolutionäre Zellen.
06. Januar: Die im Dezember 1976 ernannte neue Europäische Kommission tritt ihr Amt als Organ der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft an.
20. Januar: 'Jimmy' Carter wird als 39. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt.

Februar 1977

01. Februar: Erstmaliges Erscheinen der Frauenzeitschrift 'Emma'.
03. Februar: Die Schauspielerin Ingrid van Bergen erschießt in München im Affekt ihren Lebensgefährten. Die Tat sowie der darauf folgende Gerichtsprozeß lösen einen großen Medienrummel aus.
16. Februar: Die Europäische Gemeinschaft wird erstmals von der sowjetischen Regierung als Verhandlungspartner anerkannt.
26. Februar: Im Nachrichtenmagazin 'Spiegel' wird die Telefonüberwachung des Atomphysikers Klaus Traube durch den Verfassungsschutz wegen angeblichen Verdachts der Kontaktaufnahme zu Terroristen aufgedeckt.

März 1977

27. März: Das bislang schwerste Flugzeugunglück in der Geschichte der zivilen Luftfahrt ereignet sich auf Teneriffa beim Zusammenprall zweier Jumbo-Jets; 575 Passagiere sterben.

 

April 1977

Stammheim 197707. April: In Karlsruhe ermorden Terroristen der RAF auf offener Straße den im Auto vor einer Ampel wartenden Generalbundesanwalt Siegfried Buback sowie seinen Fahrer Wolfgang Göbel und seinen Begleiter Georg Wurster.
10. April: Diebe erbeuten Briefmarken im Wert von ca. 10 Mio. DM beim Einbruch in die Wertzeichenzentrale der Bundespost in Düsseldorf. Das Gewicht der Beute beträgt mehrere Zentner.Franz Beckenbauer 1977
19. April: Franz Beckenbauer, Rekordnationalspieler und Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, läßt sich von den nächsten Länderspielen freistellen, da er zu Cosmos New York wechselt.
22. April: Der Bruch eines Sicherheitsventils an der norwegischen Bohrinsel 'Bravo' führt in der Nordsee zu einer riesigen Ölpest. Erst nach acht Tagen gelingt es das Leck zu schließen und eine noch größere Umweltkatastrophe zu verhindern.
28. April: Die Terroristen Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan Carl Raspe werden vom Stuttgarter Oberlandesgericht zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt.

Mai 1977Orient Express

05. Mai: Im Alter von 80 Jahren stirbt der frühere Bundeswirtschaftsminister und Bundeskanzler Ludwig Erhard.
07. Mai: Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der sieben führenden Industrieländer(G7) in London.
20. Mai: Der legendäre Orient-Express 'Paris - Istanbul' startet in Paris zu seiner letzten Zugfahrt.
23. Mai: Südmolukkische jugendliche Terroristen überfallen in den Niederlanden bei Assen-Groningen einen Schnellzug und eine Schule und nehmen über 160 Menschen als Geiseln. Bei der militärischen Befreiung am 10. Juni werden sechs Terroristen und zwei Geiseln getötet.
27. Mai: In der Bundesrepublik wird die Gewissensprüfung für Wehrdienstverweigerer abgeschafft

Juni 1977Manfred Krug

15. Juni: Erstmals seit 41 Jahren finden in Spanien wieder freie Wahlen statt.
20. Juni: Der DDR-Schauspieler und DEFA Star Manfred Krug siedelt nach West-Deutschland über.
 

Juli 1977

03. Juli: Ein 25 stündiger Stromausfall in New York und Umgebung versetzt die Stadt in Chaos.
30. Juli: In seinem Haus in Oberursel/ Taunus wird der Vorstandssprecher der Dresdner Bank Jürgen Ponto von Mitgliedern der terroristischen Rote-Armee-Fraktion ermordet.

August 1977Elvis Presley

04. August: Der Philosoph Ernst Bloch stirbt in Tübingen.
08. August: Die Staatliche Kunsthalle wird in West-Berlin eröffnet.
16. August: Elvis Presley stirbt in Memphis/Tennessee an einem Herzversagen.
21. August: Die wichtigsten Erziehungsziele der Deutschen sind nach einer Umfrage Fleiß und Ordnungsliebe sowie Selbständigkeit.

September 1977Schleyer Eine deutsche Geschichte

RAF05. September: RAF-Terroristen entführen in Köln den deutschen Arbeitgeberpräsidenten Hans Martin Schleyer. Schleyers Fahrer und drei Sicherheitsbeamte werden dabei von den Terroristen ermordet.
10. September: Letzte Hinrichtung mit der Guillotine in Frankreich.
11. September: Die letzten beiden Dampflokomotiven werden mit zwei Sonderfahrten aus dem Fahrdienst der Deutsche Bundesbahn genommen. 100.000 schaulustige Eisenbahnfans begleiten diese letzten Fahrten an der Fahrstrecke bei Rheine.
12. September: Der Südafrikanische Schwarzen-Führer Stephen Biko stirbt im Gefängnis an den Folgen von Folterungen und Misshandlungen durch die südafrikanische Polizei.
19. September: Die "Gruppe 47", eine deutsche Vereinigung von Schriftstellern, löst sich 30 Jahre nach ihrer Gründung auf.
23. September: Die USA und die UdSSR vereinbaren eine Verlängerung des Abkommens über Rüstungsbegrenzung des sogenannten SALT-I-Vertrags.
24. September: Der Vatikan erklärt, die katholische Kirche verzichtet bei der Eröffnung neuer Kirchen auf die bislang vorgeschriebene Teufelsaustreibung.

Oktober 1977

04. Oktober: Beginn der KSZE-Folgekonferenz (Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) in Belgrad.
06. Oktober: Neuer Bundeswirtschaftsminister für den in die Wirtschaft wechselnden Hans Friderichs wird Otto Graf Lambsdorff (FDP).
13. Oktober: Vier palästinensische Terroristen entführen die Lufthansa-Maschine Landshut mit 82 Passagieren und fünf Besatzungsmitgliedern auf dem Flug von Mallorca - Frankfurt/Main nach Mogadischu/Somalia, um die Freilassung von RAF-Häftlingen zu erpressen und die Forderung der Schleyer-Entführer zu unterstützen.
16. Oktober: Das Bundesverfassungsgericht lehnt den Antrag auf Erlaß einer einstweiligen Verfügung ab, der die Bundesregierung verpflichten sollte, die Forderungen der Entführer von Hanns Martin Schleyer zu erfüllen. Der Pilot der entführten Lufthansa-Maschine Jürgen Schumann wird von den palästinensische Terroristen ermordet.
RAF18. Oktober: Die Spezialeinheit des Bundesgrenzschutzes, GSG 9 (Grenzschutzgruppe 9), befreit in einer spektakulären Kommandoaktion alle Geiseln der entführte Lufthansa-Maschine "Landshut" in Mogadischu. Drei Terroristen sterben, einer wird schwerverletzt verhaftet. Die inhaftierten Terroristen Baader, Raspe und Ensslin begehen daraufhin in der Haftanstalt Stuttgart-Stammheim Selbstmord. Das Gerücht, die inhaftierten Terroristen seien in Stammheim ermordet worden, wird in der Sympathisanten-Szene verbreitet.
19. Oktober: Der entführte Hans Martin Schleyer wird in Mülhausen/Elsaß im Kofferraum eines Autos tot aufgefunden. Eine Großfahndung nach 16 namentlich bekannten Terroristen beginnt.
31. Oktober: Eine Erdumrundung in der neuen Rekordzeit von 54 Stunden und sieben Minuten gelingt einer Boeing 747 der Fluggesellschaft PanAm mit Start und Landung in San Francisco/ USA.

November 1977

04. November: Der UN-Sicherheitsrat in New York verhängt einstimmig ein unbefristetes Waffenembargo gegen Südafrika, um die weiße Regierung in Südafrika zur Abkehr von ihrer Apartheid-Politik zu bewegen.
19. November: Als erster arabischer Staatsmann besucht der ägyptische Präsident Anwar As Sadat das Land Israel.
20. November: Der ägyptische Präsident Anwar as-Sadat erkennt in einer Rede vor dem israelischen Parlament das Existenzrecht Israels an.

Dezember 1977Charlie Chaplin

22. Dezember: In Wales beschlagnahmt die britische Polizei rund 13 Mio. LSD-Tabletten mit einem Marktwert von knapp 450 Mio. DM.
24. Dezember: Der britische Regisseur, Schauspieler und Komiker Charles Chaplin stirbt

Jahr 1976
[Home] [Impressum]

 
Jahr1967 - Jahr1968 - Jahr1969 - Jahr1970 - Jahr1971
Jahr1973 - Jahr1974 -
Jahr1975 - Jahr1976 - Jahr1978

 

Jahr 1978
Jahr 1977